Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Zur Datenschützerhutznovelle vom 25.5.2018:

1) Grundsätzlich sammeln wir keine Daten von Ihnen.

2) Daher speichern wir auch keine Daten

3) Dann jedoch, wenn Sie uns eine E-Mail schreiben, sind wir auf Grund der Gesetze verpflichtet, Ihre E-Mail so lange zu speichern, wie das die Gesetzgebung vorschreibt.

3a) Da es dazu unterschiedliche Erfordernisse gibt, was die Dauer der Datenspeicherung betrifft, kommen jene in Anwendung, die unser E-Mailanbieter dafür vorsieht.

4) Am Besten jedoch ist es, Sie schreiben uns keine E-Mail mehr.

5) Sondern machen den Schritt zurück in die Steinzeit der Kommunikation und verwenden ein Blatt Papier, etwas zum Schreiben, einen Stift oder Holzkohle oder eine Feder, die mit Tinte zu betreiben ist und schreiben uns einen Brief oder eine Karte.

6) Sie können uns auch auf unserem Anrufbeantworter eine Nachricht hinterlassen, wir rufen Sie nach angemessener Zeit zurück. (Denken Sie an die Datenspeicherung des Telediensteanbieters - unser "Tonband" löscht sie sofort wieder - also bleiben Anrufe, die auf den Anrufbeantworter gesprochen werden genau so sinnlos, wie diese Datenschutzverordnung !!)

7) Da wir nur Informationen anbieten, die direkt aus dem Leben sind und für die wir die Texte und Bilder, die Videos und die Musik selbst machen und gestalten und produzieren und auf allen unseren Darstellungen nur unsere eigene freie Meinung zeigen und sagen, brauchen wir uns über weitere Massnahmen eines Datenschutzgesetzes keine weiteren Gedanken als Solche zu machen, dass Sie sich vielleicht selbst ein Buch zum Thema kaufen in einer Buchhandlung.

7a) Was undGott angeht, können Sie sich weiter belügen lassen von den konventionellen Kirchengemeinschaften oder Sekten, wenn Sie sich nicht selbst eine Bibel kaufen wollen, um darin zu lesen oder zu studieren.

8) Wir finden diese sogenannte Datenschutzverordnung gelinde gesagt als eine Verordnung, die dem freien Bürger vorgaukeln soll, dass die Daten sehr genau geschützt werden und Jene, die das kontrollieren können und wollen und sollen vermutlich genau Jene sind, die diese so verwenden, wie es ihnen passt.

9) Anwälte und Abmahnvereine verdienen sich eine goldene Nase, weil diese Gesetzgebung alles Andere als einfach und selbsterklärend ist.

10) Wer nicht will, dass seine Daten erfasst werden, soll diese Seiten verlassen. Denn der Browser, mit dem Sie diese Seiten besuchen, hat Sie voll auf dem Schirm und wenn er es auch nie zugeben wird, weiss er woher Sie kommen, wie lange Sie bleiben und wohin Sie wann gehen. Ohne unser Zutun, denn darauf haben wir keinen Einfluss.

11) Es bleibt uns also nichts weiter zu sagen, als das: wenn Sie nicht digital erfasst werden wollen, dann müssen Sie Ihr Internet abmelden, Ihr Handy abmelden und alle Geräte auch, die online Informationen und damit digitale Daten vermitteln, wie zum Beispiel ihre Krankenkasse-, Bankomat-, Kredit- und Geldkarte.

11a) Denn Sie wissen nie, ob nicht die PC- oder Fernsehkamera in Ihrem Gerät nicht gerade Sie täglich aufzeichnet, und gerade dann, wenn es Ihnen nicht sehr dienlich ist.

12) Wir halten abschliessend fest, dass wir wissentlich und willentlich keine Daten von Ihnen speichern, ausser der genannten Ausnahme, dass wir das vorher schon nicht getan haben, es in der Gegenwart nicht tun und in Zukunft auch unterlassen werden.

12a) Ganz einfach auch deshalb, weil wir uns mehr und mehr aus den digitalen Medien zurückziehen werden, um wieder neue Lebensqualität in guter Luft, sauberem Wasser und freundlichen Menschen in unserem schönen Land Kärnten zu erfahren, indem wir raus in die Natur gehen.

12b) Ganz zum Schluss: Gott segne Sie in Ihrer Entscheidung, unsere Seiten weiter zu lesen. Amen.