Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Da sehr viele Bilder in Privatbesitz sind und diese als Beispielbilder nicht zur Verfügung stehen, versuchen wir in Fragmenten die Zeit von 1974 bis in die 1990er Jahre in Einzelbildern zu zeigen.

Das Bild: "der einsame Hof" ist das erst vierte, in freier Natur gemalte Aquarell von Ingrid Holzschuh. Die Empfindung der "Seelenmalerin", wie sie einmal in der Kunstzeitschrift "Die Brücke" tituliert wurde, war sehr seltsam.

 

Der einsame Hof - 4. Aquarell von Ingrid HolzschuhDer einsame Hof - 4. Aquarell von Ingrid Holzschuh

 

Denn zum Bild befragt gab sie zur Antwort: "ich schaute über die Drau und konnte den Hof nicht erreichen,..."
nach diesem Bild kam ein neuer Abschnitt in und mit meinen Bildern -
Zitat: "ich hatte grosse Angst, so ein Bild nie wieder zustande zu bringen,
denn es spiegelt auch einen Teil meiner Seele"